Hier findet ihr uns

BYE BUY
Parkstrasse 20
80339 München

Kontakt

katrin@bye-buy.org

mona@bye-buy.org

bye buy 2017: Katrin und Mona kaufen keine kleidung!

  

Greenpeace veröffentlichte eine Studie über die Veränderungen unseres Einkaufsverhaltens nach der Katastrophe von Rana Plaza in Bangladesch vor drei Jahren, bei dem ein völlig überfülltes und überladenes Fabrikgebäude einstürzte und über 1.100 Menschen starben. Durch Rana Plaza war die globale Textilindustrie im Fokus der internationalen Berichterstattung, fürchterliche Bilder gingen um die Welt, der Ruf der Politik nach besseren Kontrollmöglichkeiten und weltweit einheitlichen und vertrauenswürdigen Labels war laut. Nun, drei Jahre später ist klar, dass sich nichts verändert hat: Die Katastrophenbilder wurden durch neuere ersetzt und die damals angestoßene Initiative des Bundesentwicklungsministers Gerd Müller setzt auf Freiwilligkeit der Unternehmen, bleibt damit logischerweise ein zahnloser Tiger.

 

 

Und die Studie? Sie zeigt, dass wir Bangladesch und all die anderen Standorte für billige, ausbeuterische Textilproduktion längst wieder vergessen haben.      

 

Billig und viel kaufen, kurz oder nie tragen, schnell wegwerfen. Genauso gehen wir auch 2017 in Deutschland mit Mode um. „Fast Fashion“ ist und bleibt Lifestyle, schnell produzierte Billigware hat nur noch einen sehr kurzen Lebenszyklus.

Daher ist der politische Kampf um eine sauberere Textilindustrie wichtig, aber eben nur eine Seite dieser Medaille. Und er reicht nicht aus: Wir müssen uns auch als Verbraucherinnen und Verbraucher permanent vor Augen führen, was wir durch den Kauf von Bekleidung, vor allem der sogenannten Fast Fashion, bewirken.

Um dieses Bewusstsein - generell und bei uns selbst - wieder anzukurbeln, verzichten Katrin und Mona im Jahr 2017 auf den Kauf von Kleidung.

Genau, komplett.  Was diese recht spontan erdachte Aktion angeht, sind sie  echt neugierig:

 

„Wie werden wir das ganze Jahr mit seinen verschiedensten Anlässen, Witterungen, etc. organisiert bekommen? Ideen haben wir hier jede Menge, da könnt Ihr Euch überraschen lassen. Wir lassen uns über das ganze Jahr immer wieder etwas einfallen. Es geht dabei ganz sicher nicht um heroischen Verzicht. Da wären wir zwei auch die Falschen :-). Es geht uns darum, mit viel Spaß einen anderen Umgang mit Kleidung auszuprobieren. Betonung liegt hier auf „viel Spaß“ und genau so lässt sich das BYE BUY-Jahr und die Vorbereitung darauf auch an. Jedes Treffen ist arbeitsreich und trotzdem eine Zeit voller Lachen und Spaß. Und so wird es in 2017 weitergehen, unser spannendes Experiment. Wir freuen uns über eure Begleitung."

Druckversion Druckversion | Sitemap
© BYE BUY